Stillvorbereitung

Ein gelungener Stillstart ist die Grundlage für eine harmonische und nachhaltige Stillbeziehung. Sich während der Schwangerschaft auf das Stillen vorzubereiten kann Problemen vorbeugen und den Anfang erheblich erleichtern.

Stillvorbereitung - Ist das nötig?

Stillen ist doch das natürlichste der Welt, musst du dich darauf vorbereiten?
Ja, Stillen ist natürlich. Genauso ist die Geburt ein ganz natürliches Ereignis. Diese findet jedoch meist in einer sterilen Krankenhausumgebung statt, wird (meist zu Unrecht) sehr technisiert. Genau wie das Wissen und das Vertrauen in eine natürliche Geburt, fehlt heute häufig das Wissen und die Erfahrung, wie ein Stillstart harmonisch und im Einklang mit unserem Baby gelingen kann.

Du wirst im Krankenhaus gebären, dort gibt es doch Personal, das dir helfen kann, oder?
Das Personal in einem Krankenhaus gibt sein bestes. Es ist jedoch kein Geheimnis, dass das Krankenhaus ein Betrieb mit oft überlastetem Personal ist. Vielleicht haben einige Hebammen dort sogar eine Zusatzausbildung für Stillberatung, aber es ist möglich, dass diese eben keinen Dienst haben, wenn du entbindest. Oder es ist sehr viel los auf der Station und das Personal hat keine Zeit, dir die Unterstützung zu geben, die  es dir geben möchte und die du dir wünscht.
Dazu kommt die ungewohnte Umgebung mit fremden Menschen und steriler Atmosphäre. Das alles kann Unbehagen bis Stress verursachen, besonders, wenn du dich mit dem Stillen allein gelassen fühlst.

Reicht nicht auch der Geburtsvorbereitungskurs, den du besuchst?
Das kommt darauf an ob und in in welchem Ausmaß das Thema Stillen in deinem Geburtsvorbereitungskurs behandelt wird.  Informiere dich am besten im Vorfeld dazu und frage auch, ob die Kursleitung eine Zusatzqualifikation zum Thema Stillen hat.



Stillvorbereitung - Darum macht es Sinn

1. Du erhälst Informationen über deinen Körper und dein Baby, die dir Sicherheit und Vertrauen geben.

2. Du kannst klären, welche Informationen du bisher über das Stillen bekommen hast wirklich stimmen und was Ammenmärchen und Mythen sind.

3. Du kannst herausfinden, wieso das Stillen bei Frauen in deinem Umfeld vielleicht schwierig war und eine bessere Ausgangsposition für dich und dein Kind schaffen.

4. Du erfährst, wie du dir selbst helfen kannst, wenn kleinere Stillschwierigkeiten auftreten.

5. Du kannst Fragen stellen, die dir schon jetzt unter den Nägeln brennen.

Du bist sehr verunsichert und weißt noch gar nicht, ob du stillen möchtest?
Auch dann ist dieser Termin hilfreich für dich. Wir können auf deine Bedenken eingehen und schaffen eine korrekte Informationsgrundlage, auf der du deine Entscheidung treffen kannst.

Stillvorbereitung - Das gehört dazu

So, jetzt weißt du, warum es Sinn macht, dich auf das Stillen vorzubereiten, aber wie läuft denn so ein Termin zur Stillvorbereitung ab?  Folgende Themen stehen in einem Beratungstermin an:

  • Milchbildung verstehen
  • die ersten Stunden/Tage mit deinem Stillbaby
  • richtig anlegen, effektives Saugen
  • Stillpositionen
  • erste Hilfe bei Wunden Brustwarzen und schmerzhaftem Milcheinschuss
  • künstliche Sauger/Stillhilfen und mögliche Risiken
  • Offene Fragen klären und Stillmythen aufdecken


Wenn du Diabetes hast, nehmen wir diesen Punkt natürlich auch in die Beratung auf. Informiere mich bitte bei Terminvereinbarung darüber, auch wenn dich ein anderes spezielles Thema zum Stillen interessiert.

Du erhälst von mir ein Handout, damit du dich auf die Beratung konzentrieren kannst und hinterher die wichtigsten Infos griffbereit hast.
Außerdem gebe ich dir einen Gutschein mit 5 € Rabatt auf die nächste Beratung.*

Ich plane 2 Stunden für diesen Termin ein und berechne dafür 80 € (inklusive Anfahrt bis 20 km ab Walsrode und Infomaterial). Dein Partner ist herzlich willkommen an dem Termin teilzunehmen.

Du kennst andere werdende Mamas, die eine Stillvorbereitung buchen möchten? Ab drei Personen zahlt jede 60€. (Auf Grund der momentanen Covid-19 Situation kann ich dieses Angebot gerade nicht anbieten.)

* Den Termin zur Stillvorbereitung werte ich als Erstberatung. Wenn du also einen Termin mit mir in der Stillzeit vereinbarst, rechne ich alle angebrochenen 15 Minuten 15€ ab. Für so eine Folgeberatung erhältst du in der Stillvorbereitung einen Gutschein.
Lies dir gerne auch meine AGBs durch.

Die Beratung bei mir ist eine private Leistung, die nicht mit der Krankenkasse abgerechnet wird. Du erhälst natürlich eine Rechnung und du kannst diese bei deiner Krankenkasse einreichen. In Einzelfällen werden die Kosten dann übernommen.